Foto von Arie Wubben on Unsplash.

Letztens meinte jemand zu mir, ich würde mich immer wieder neu erfinden und ja, da ist was Wahres dran. Das Leben ist für mich eine Riesenspielwiese an Lernmöglichkeiten, Wachstumsfeldern, abenteuerlichen Erfahrungen und freudvollen Momenten, denn ich habe das große Privileg und bin frei! Wir leben in keinem Kriegsgebiet, haben genug zu essen und ein Dach über dem Kopf, das ist mehr als 75 % der Weltbevölkerung hat. Uns geht es gut. Objektiv betrachtet.

Wenn ich Vögel am Himmel fliegen sehe, möchte ich es Ihnen manchmal gerne gleichtun. Der Gedanke so leicht durch die Lüfte zu schweben fühlt sich frei an. Freiheit kann so viel bedeuten, finanzielle Freiheit. Oder Freiheit der Wahlmöglichkeiten. Freiheit, tun und lassen zu können, was man möchte. Oder Freiheit, die zu sein, die man eigentlich schon immer war? Und was ist finanzielle Freiheit ohne Gesundheit? Was ist Gesundheit in einem Land der Repression? Und was ist persönliche Freiheit ohne den finanziellen Spielraum? Irgendwie hängt alles zusammen.

Und klar ist auch, die Freiheit definiert jeder für sich selbst. Wie fühlt sich Freiheit für dich an? Spür da mal rein, ins Herz, kurz, mach mal die Augen zu, was ist Freiheit für dich? Was brauchst Du, um Dich frei zu fühlen?

Ich nehme mir die Freiheit, zu erkunden, wo ich wachsen kann, wo ich was lernen kann und wo ich was zu geben habe. In letzter Zeit widme ich mich wieder mehr dem Schreiben. Und habe doch glatt einen Schreibkurs in Wien gewonnen, juchee, es lebe die Freiheit!

Freiheit bedeutet für mich, mich kennen zu lernen und dem entsprechend zu handeln. Und dann kommt noch die finanzielle Freiheit dazu, die man einfach anstrebt, um Dinge zu tun, die einem wichtig sind und Projekte, Geschäfte zu unterstützen, die die Welt verändern oder das regionale Gefüge zusammenhalten.

Freiheit ist für mich eine innere Einstellung und Entscheidung: Meine Gedanken zu beobachten und zu steuern (eine lebenslange Übung!), meinem Körper zuzuhören und ihn zu nähren und meinem Herzen zu folgen. Und wie fühlt sie sich an? Groß! Lebendig! Aufregend! Freudvoll! Lebenswert.

Wir haben so viele Freiheiten in dieser Zeit und an dem Ort, an dem wir leben, was nutzt Du davon heute, morgen, nächstes Jahr? Nimm Dir die Freiheit, Du zu sein! 🙂

“There is freedom waiting for you,
On the breezes of the sky,
And you ask „What if I fall?“
Oh but my darling,
What if you fly?”
― Erin Hanson

Namasté. Eure Tanja